Was willst du von mir?!

Ich hau dich weg!
Ich starre in den Dreck!

Ich weis nicht wie stark du bist!
ich kenn´ nicht deine List!

Woher kommst du eigentlich?!
Warum gerade ich?!

Wo warst du mich suchen?!
Wass, du bist nur auf der Durchreise?!
Ich fange an zu fluchen!

Weg von mir, du Ungeheuer!
Ich verbrenn dich mit dem Feuer!

Hinab in die Finsternis du Ausgeburt der Hölle!
Wenn ich dich erwisch´ dann mach ich dich so was von Knölle!

Meine Lungen pressen, ich bin völlig leer.

Halt Stopp! Halt Stopp!
Mein Kopp, mein Kopp. …

Ich kann nicht mehr, bin völlig leer. …

Irgend etwas, und sollte ich´s erhaschen, und wären es nur Flaschen. …

Flaschen – Ja eine Flasche wenn ich wär, die würde niemals leer.

Gott, du füllst mich immer wieder auf, in meinem Lebenslauf.

Gemeinsam sind wir stark, und möchten bleiben auch autark.

Und wenn ich nicht mehr kann, dann nähert er sich an. …

Der den du mir vorstellen möchtest … er ist mein Sohn?!

Ja Parkinson.

Nimm ihn als wäre er von dir, denn auch du gehörst nur mir.

Mach dein Leben mir nicht streitig, denn du weist, ich komme Zeitig. …