Stiefmütterchen

Mutter sah’s am Wege stehn

und konnte nicht vorübergehn,

allein hätt‘ ich’s wohl übersehn.

 

„Das Stiefmütterchen hat ein Gesicht,

du siehst es nicht?

Geh‘ nah heran,

und höre

wie es zu dir spricht.“

 

Der schönen Blüte nah, war mir

als schwebte sie mir sanft entgegen

und flüsterte mir leise zu:

„Ich mag nur Dich.“

 

Das Bild der schönen Inge

schien aus der zarten Blüte

mir geradewegs ins Herz zu springen,

überschäumend ließ mein Gemüte

sich schwerlich nur bezwingen;

 

ich sprach zur Mutter guter Dinge:

 

„Sah ein Gesicht,

war Deines nicht.“

Verschlagwortet mit