Gedicht zur Befreiung

Das Jahr ist fast um

und war viele Monate stumm.

In der Situation von Angst und Schrecken,

konnte ich mich leider nicht verstecken.

Meinen Schmerz und Kummer durfte ich nicht zeigen,

Ich habe gelächelt trotz schwierigen Zeiten.

Aufgeben, das war für mich nicht drin

Das Leben das hat doch einen Sinn?

Ich habe alles getan, was ich tun konnte

Sie gab nicht auf und das war, was ich wollte.

Mein Parki hat mit mir gelitten

Und fuhr teilweise mit mir Schlitten.

Er wollte mir helfen und stieß mich zu Boden

Doch ich wollte und konnte mich nicht erholen.

Auf Anweisung musste ich doch

Und fiel in ein dunkles kleines Loch.

Ich krabbelte ganz schnell wieder raus

Wie ein Frosch im Glas ganz hoch hinaus.

Und merkte ganz schnell in kürzester Zeit

Ich war wieder fit und für alles bereit.

Hoffnung und Zuversicht niemals aufgeben

Dann ist man wieder angekommen in seinem Leben.

Beate

Advertisements
Verschlagwortet mit

Wir freuen uns über Kommentare

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.